HSG-Baunatal News

Mosqui2s belegen 3. Platz beim Mitternachtsturnier in Dittershausen

Geschrieben von HSG Damen am 25.08.17 um 15:18 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: 1. Frauen

Am Wochenende gastierten die neuformierten mosqui2s erstmalig beim Mitternachtsturnier der TSG Dittershausen. Nachdem uns mit Deborah Spatz, Anna-Maria Wilhelmi und Hannah Pöschening gleich drei etatmäßige Rückraumspielerinnen fehlten, waren die Ziele schnell gesteckt. Ungeachtet der Ergebnisse wollte man zunächst auf die Spielpraxis setzen.
Bei der Gruppeneinteilung vor Ort folgte dann die nächste Ernüchterung. Die Landesliga-Mannschaft aus Waldau und die Titelaspiranten der kommenden Saison sowie Gastgeber die TSG Dittershausen komplettierten neben der Spielgemeinschaft aus Körle/Guxhagen und der Mannschaft vom TuS Zimmersrode unsere Vorrundengruppe.
Dennoch, oder gerade deshalb war die Stimmung innerhalb der Mannschaft einfach bestens. Das Trainingslager trug also in Sachen Teambuilding erste Früchte. Und so traf man hochmotiviert aber ohne großen Druck im ersten Spiel gleich auf die Landesliga Damen aus Waldau. Doch wer dachte, die mosqui2s würden sich auf diesen Ligaunterschied ausruhen und das Spiel im Vorfeld verloren geben, wurde eines Besseren belehrt. Gestützt auf eine starke, aktive Abwehrarbeit spielten die jungen HSG Damen im Angriff ein sehr schön anzusehendes Laufspiel. Und das sollte sich bezahlt machen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung trennte man sich am Ende 9:9 Unentschieden.
Mit genügend Selbstvertrauen im Gepäck ging es im zweiten Spiel gegen die Gastgeber. Mit Ihren 6 Neuzugängen dürfte es kein Geheimnis sein, dass Dittershausen in dieser Saison den Aufstieg anpeilt. Aber auch dies ließ unsere mosqui2s nicht nervös werden. Sie machten einfach weiter, wo sie im ersten Spiel aufgehört hatten. Athletiktrainer Matthias Bode hätte, ob der Laufbereitschaft in der Abwehr, seine helle Freude gehabt. Im Angriff zeigten die HSG-Mädels die im Trainingslager einstudierten Laufwege und kamen so immer wieder zu schönen Toren und zu einem verdienten 8:5 Endstand.
In den beiden folgenden Spielen (8:3, 9:5) konnte ein wenig getestet werden. Hier zeigte die vermeintliche “zweite Garde” personell einige interessante Alternativen auf. Einziger Wermutstropfen, Kati Wahle brach sich bei einer unglücklichen Aktion den Finger. Gute Besserung von hier aus, liebe Kati.
Mit dem Einzug ins Halbfinale hatte an diesem Tag wohl keiner gerechnet. Und jetzt wollten die mosqui2s mehr. Gegner hieß HSG Zwehren/Kassel. An dieser Stelle sei erlaubt zu erwähnen, dass es äußerst Unglücklich von der Turnierleitung war, für dieses Spiel ein Schiedsrichter aus Zwehren anzusetzen. Eine fragwürdige Zweiminuten-Strafe, zwei nicht gegebene 7-Meter. Alles Entscheidungen, die selbst der gegnerische Trainer mit einem Achselzucken kommentierte. Verständlich der Ärger, der den jungen HSG Damen nach dem 5:7 Endstand im Gesicht stand.
 
Im kleinen Finale um Platz drei traf man erneut auf Waldau, die sich im Halbfinale Wilhelmshöhe geschlagen geben mussten. Auf Grund der extrem schlechten Wetterverhältnisse, entschied die Turnierleitung auf eine Entscheidung per 7-Meter-Werfen. Nachdem es nach fünf Werferinnen noch immer unentschieden stand, einigten sich beide Mannschaften darauf, den dritten Platz fair zu teilen. Danke hier noch mal an Waldau.
 
Abschließend können die Mädels mit dem Turnierergebnis mehr als zufrieden sein. Man konnte deutlich erkennen, dass die Mannschaft spielerisch wie menschlich hervorragend zusammengewachsen ist. Das macht auf jeden Fall Lust auf mehr.
Save the Date. Am 09.09. ist Mannschaftsvorstellung unserer Damen-Teams. Ab 15 Uhr empfängt unsere Zweite die Mannschaft der HSG Twistetal II und um 17 Uhr haben unsere mosqui2s den Nachbarn aus Großenritte zu Gast.
749 Views • Kategorien: 1. Frauen
« Neue Trikots für die Dritte » Zurück zur Übersicht « Mosqui2s nach erfolgreichem Trainingslager heiß auf die Saison »

17:00 Uhr
HSG Baunatal
TG Rotenburg
09

Dec

HSG Baunatal Zukunftsprojekt "Freude geben!"
 
Werden Mitglied in der
HSG Familie

 
 
Besucherzähler:

Heute: 3981
Gestern: 4449
Insgesamt: 2831902