HSG-Baunatal News

Vielversprechender Saisonauftakt unserer B-Mädels

Geschrieben von Peter Norwig am 12.09.17 um 6:43 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: Weibliche B - Jugend

Weibliche B-Jugend: HSG Baunatal - HSG Ahnatal/Calden 12:16 (8:8)

Trotz einer knappen Niederlage können unsere Mädels erhobenen Hauptes in die nächsten Spiele gehen. Eine erste Halbzeit gezeichnet von größtem Spielwitz und einem klasse Laufspiel wurde allen Zuschauern geboten. Unfassbar, nein, noch vor wenigen Monaten undenkbar, mit welchem Selbstvertrauen unsere Mädels gegen die starken Gäste zu Werke gingen. Nach kurzer Eingewöhnungsphase und einem 1:3 Rückstand übernahm die Heimsieben klar das Spielgeschehen. Angetrieben von einer herausragenden Hadil im Tor und der dadurch bärenstarken Abwehr wurde der Rückstand in eine 6:3 Führung umgewandelt. Die Gäste kamen im Positionsspiel überhaupt nicht zurecht. Lotte vollende die perfekten Pässe von Hadil eiskalt. Alisa nutze ihre Spielanteile toll. Trotzdem versäumte die Heimsieben ihre zahlreich herausgespielten Großchancen gegen die ebenfalls sehr starke Gästetorhüterin zu nutzen. So konnten die Caldener Mädels noch mit einigen Tempogegenstößen, resultierend aus unserer Abschlussschwäche, zum schmeichelhaften 8:8 Ausgleich nutzen. Schmeichelhaft? Eigentlich auch nicht. Da es ein wirklich spannendes Spiel wurde und wir letztendlich die Gegner wiederaufbauten und diese unsere Einladungen gerne annahmen. Die zweite Hälfte begann wie die Erste. Spannung pur, wir versemmelten zu viele Chancen. Bis zum 10:11 keine Entscheidung in Sicht. Doch dann sollten die 5 verworfenen 7 Meter eine klare Sprache sprechen und unsere Mädels um den verdienten Lohn bringen. Calden nutze dieses für einige Kontertore, die keine Torhüterin der Welt hätte halten können, auch Nathalie nicht, die sich noch tapfer den Würfen entgegenwarf.  Resümee: 16 Gegentore, davon nur 7 aus dem Spiel heraus = ein Top Abwehrwert. 5 verworfene Siebenmeter, insgesamt 13 klare weitere unverwertete Chancen, ließen eben kein besseres Ergebnis mehr zu.

Trotzdem war es ein nächster Schritt und eine Klasse Entwicklung der jungen HSG Damen!

Zum Einsatz kamen:

Hadil Ben Ali und Nathalie Fiand im Tor, Alisa Geßner (4), Lotte Norwig (3), Kim Becker (1), Janina Klapp (1), Tabea Keim (1), Annika Krebs (1), Clarissa Zinke (1) Jana Geßner und Celina Wicke im Feld.

634 Views • Kategorien: Weibliche B - Jugend
« Aufsteiger Zwehren verhindert erfolgreichen Saisonstart der HSG BAUNATAL III. » Zurück zur Übersicht « Landesligist HSG Baunatal startet in die neue Saison »

17:00 Uhr
HSG Baunatal
TG Rotenburg
09

Dec

HSG Baunatal Zukunftsprojekt "Freude geben!"
 
Werden Mitglied in der
HSG Familie

 
 
Besucherzähler:

Heute: 3981
Gestern: 4449
Insgesamt: 2831902