HSG-Baunatal News

Keine Aufstiegsfeier in Baunatal

Geschrieben von HSG 3.Männer am 28.04.18 um 22:53 Uhr • Artikel lesen

Kategorie: 3. Männer

Keine Aufstiegsfeier in Baunatal

 

Am letzten Heimspieltag der HSG Baunatal gelang wieder ein lupenreiner Hattrick. Alle drei Herren-Seniorenmannschaften konnten doppelt punkten.

 

Endstände:

HSGIII : Ederbergland = 31:28

HSGII : Bad Wildungen = 26:23

HSGI : Wehlheiden = 39:31

 

Den Auftakt besorgte die „Dritte“ der HSG. Und dies war keine leichte Aufgabe. Zu Gast war der Tabellenführer aus Ederbergland. Der Gast betrat mit breiter Brust eines Tabellenführers, vielen Zuschauern, Trommeln und viel Selbstbewusstsein die HSG-Arena am Werraweg. Die vorgezogene Aufstiegsfeier sollte wohl in Baunatal gefeiert werden.

 

Diese Rechnung hatte der Gast aber ohne die Jungs von Coach Becker gemacht. Denn nach hartem Kampf und mit viel Nervenstärke konnten die VW-Städter das Spiel biegen und am Ende schon verdient für sich entscheiden.

 

Vorab wurden die Spieler Oliver Greif und Patrick Gleichmann verabschiedet. Den beiden wünschen wir an dieser Stelle noch mal alles Gute. Die Säulen der Mannschaft Coach Carsten Becker und Betreuer Torsten Neuroth wurden zusätzlich für ihr Engagement geehrt.

 

Und dann ging‘s los. Einen guten Start erwischten die Hausherren der HSG Baunatal(5:5 10.Min) doch der Einbruch folgte nach wenigen Minuten ehe sich die Ederbergländer dann Mitte der ersten dreißig Minuten entscheidend absetzen konnten. Zu dieser Zeit war die Abwehr nicht stabil und der Angriff wenig effektiv.

 

So ging es mit einem 5-Tore-Rückstand in die Kabine. Halbzeitstand 11:16.

 

Nach Wiederanpfiff wurde dann deutlich stärker gekämpft und es gelang dann endlich der Ausgleich zum 19:19(44.Min) Und im Anschluss der erste Führungstreffer zum 23:22(50.Min). Diese Führung wurde dann dank einer wirklich starken Torhüterleistung durch „Diddi“ Dieter Störmer und ganzheitlich starker Nerven auch nicht wieder hergegeben.

 

Somit brachte der Gastgeber die Partie mit 31:28 über die Zeit.

 

Man of the Match: Unser „Momo“ Moritz Arend & Keeper „Diddi“ Dieter Störmer haben in der entscheidenden Phase mit einer echt starken Leistung überzeugt. Glückwunsch.

 

Fazit: Gegen eine der Spitzenmannschaften der Liga sah der Gastgeber aus Baunatal knappe 20 Minuten eher schwach aus, hat aber zur entscheidenden Phase die richtige Form gefunden und somit nicht unverdient gewonnen gegen den Favoriten aus Ederbergland.

 

Für die HSG liefen auf:

 

Dieter Störmer (TW)

Stefan Schmidt(3/1)

Philipp Rzepka

Philipp Peine(3)

Moritz Arend(4)

Jan Schulze(2)

Tim Böcking(5)

Dennis Philipsen(1)

Lukas Fischer(6)

Marian Seibert (7)

Tim Suttner

Dirk Reglin-Seifert

Markus Schmidt

 

 

 

370 Views • Kategorien: 3. Männer
« HSG Baunatal mit verdienten Sieg im letzten Heimspiel » Zurück zur Übersicht « Heimspiele mit Abschlussparty »

 
Die aktuelle Saison ist vorbei!
Nächste Saison 2017/18
01

Aug

Werde Handball-Schiedsrichter bei der HSG"
 
Werden Mitglied in der
HSG Familie

 
 
Besucherzähler:

Heute: 2459
Gestern: 3503
Insgesamt: 3198264